Zum Inhalt der Seite springen
Hochdruck-Bandschleifmaschine HBM
HBM

HOCHDRUCK-BANDSCHLEIF-MASCHINE HBM

zur Nachbearbeitung von Feingusskomponenten

Die Reichmann Hochdruck-Bandschleifanlagen HBM werden erfolgreich eingesetzt bei allen schwer zerspanbaren Materialien des allgemeinen Maschinenbaues.

ANWENDUNGSGEBIETE

Typische Anwendungen für das Hochdruckbandschleifen sind

  • Abtragschleifen von Angussüberständen bei Feingussteilen
  • Bauteile für Verschleißguss: z. B. Platten für Zementmühlen, Zähne für Baggerschaufeln, Gasturbinenschaufeln
  • Komponenten der Medizintechnik: z. B. Gelenke, Implantate usw.
  • Bauteile für Flugzeugindustrie: z. B. Turbinenschaufeln
  • Bauteile der Fahrzeugtechnik: z. B. Laufräder für Turbolader, „Containerecken“, usw.

PROZESSBESCHREIBUNG

Hohe Abtragsraten ohne nennenswerten thermischen Einfluss erfordern kürzeste Kontaktzeiten zwischen Gussteil und Werkzeug.

Eine hoch motorisierte Antriebsleistung kombiniert mit hohem Schleifdruck erhöht die Belastung auf das Schleifkorn. Das Korn schmilzt nicht an der Schneidkante, sondern die Spitze des Korns bricht aus. An der Bruchkante entstehen neue scharfe Kanten, welche jetzt den Materialabtrag am Werkstück übernehmen.

Die scharfen Kanten schneiden das Material am Werkstück erneut mit geringer Wärmebelastung ab. Dieser Prozess läuft kontinuierlich so lange ab, bis das Schleifkorn komplett abgetragen ist. Ein auf diese Weise eingesetztes Schleifband wird bis zum endgültigen Abtrag aller Schleifkörner genutzt. Die Werkzeugkosten reduzieren sich erheblich bei deutlich besserem Schleifprozess ohne die Gefahr von schädlichen thermischen Einflüsse auf das Gussteil .

DETAILS

HBM 55
HBM 3500
HBM 3500
HOHE ZERSPANLEISTUNG
SCHLEIFSTATION HBM 55
KÜHLER SCHLIFF OHNE WÄREMBELASTUNG